Kindergärten, Volks- und Grundschulen, Mittelschulen, Hochschulen
In der Datenbank befinden sich mehr als 6.200 Schulen

Bund erhöht Mittel für die frühe Sprachförderung

Bund erhöht Mittel für die frühe SprachförderungSprachförderung im Kindergarten wird vom Bund künftig stärker gefördert, kündigte Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) in Vorarlberg an

12. 11. 2015

20 Millionen Euro wird der Bund jährlich für frühe Sprachförderung in den Bundesländern zur Verfügung stellen. "Besser früh investieren als später teuer reparieren", begründete Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) die Mittelaufstockung bei einem Besuch im Landhaus Bregenz.

Für die Vorarlberger, in Sachen Integration aus Sicht des Ministers beispielgebend, bedeutet das eine Erhöhung von 250.000 auf eine Million Euro pro Jahr. Geld, das man vor allem in den Deutschunterricht und die Aus- und Weiterbildung von Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen stecken werde, sagte Landeshauptmann Markus Wallner (VP). Ergänzt durch Landesmittel stünden künftig 1,5 Millionen Euro jährlich für die frühe Sprachförderung zur Verfügung.

 

Sprachscreening im Kindergarten

Wallner empfahl Kurz, das Vorarlberger Sprachscreening-Modell bundesweit zu übernehmen. Die umfassende Erhebung der Sprachkompetenz von Kindergartenkindern habe sich bewährt. Alle Vier- und Fünfjährigen, egal welcher Muttersprache, werden in Vorarlberg auf ihre Sprachentwicklung hin getestet.

Zeigt ein Kind Auffälligkeiten, wird es zusätzlich gefördert. Für die Sprachförderung wurden 478 Pädagoginnen und Pädagogen zusätzlich ausgebildet. Regionale und kommunale Sprachfördernetzwerke unterstützen zudem Lehrende und Eltern.

Quelle: derstandard.at

Kommentare zum Artikel

Nächste Veranstaltungen
14.3.2024 - AUL-Infoday
3.5.2024 - Abend der besonderen Art
18.6.2024 - AUL-Infoabend
21.1.2222 - Tag der offenen Tür
Weitere Veranstaltungen und Tage der offenen Tür HIER.